Du bist der Autor deiner Geschichte

Viel zu oft ist es leider so, dass wir alles und jeden anderen für die Dinge in unserem Leben verantwortlich machen, die nicht so gut funktionieren.

Das kann sein:

  • …das Wetter – denn wir würden uns ja mehr bewegen, wenn das Wetter nicht immer so schlecht wäre.
  • …der Partner – weil er/sie einen nicht versteht/nicht zugehört hat/etwas nicht erledigt hat etc. (die Liste ist unendlich 🙂 )
  • …der Chef – weil man nur wegen ihm/ihr so viel Arbeit hat und so wenig verdient.
  • …der Bus/Auto/Verkehr – denn wir hätten ja das oder das auf jeden Fall noch gemacht, wäre der Weg nicht so mühsam.
  • …die Eltern – sind sowieso aufgrund der Kindheit für alles verantwortlich, was heute nicht läuft. 🙂
  • …usw.

Diese „Ausreden“ verwenden wir alle und machen somit andere für unsere eigenen Dinge verantwortlich. Heute möchte ich uns alle aber an etwas erinnern:

„Vergiss nie:
Du bist der Autor deiner Geschichte.“

Und genau so ist es auch. Klar können wir alle anderen dafür verantwortlich machen, was im eigenen Leben nicht läuft. Letzten Endes ist man aber einfach selbst schuld, denn nur man selbst – jeder einzelne von uns und niemand anderer – ist verantwortlich für das eigene Leben.

Also übernimm Verantwortung für dein Leben und die Dinge, die darin passieren. Du bist verantwortlich für deine Entscheidungen, dein Handeln und die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Hör auf, andere für dein Leben verantwortlich zu machen und beginne bewusst deine eigene Geschichte zu schreiben.

Und sei ein toller Autor und schreibe die beste Geschichte, die dir einfällt!

Ich wünsche dir viel Spaß dabei 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: