Zeit für MICH oder doch besser Zeit für DICH?!

Ich werde ganz oft auf meiner Instagram-Seite gefragt:

… was ich denn so in meiner Zeit für MICH am liebsten mache?

…ob ich Ideen hätte, was er/sie während der heutigen Zeit für MICH machen
könnte?

…was denn die „beste“ Zeit für MICH ist, um zu entspannen?

Ganz ehrlich: Darauf kann ich keine Antwort geben. Warum nicht? Ganz klar, weil meine Zeit für MICH nicht das Gleiche sein kann, wie deine Zeit für DICH.

Ich kenne dich nicht, also habe ich auch keine Ahnung, welche Aktivitäten dir Freude bereiten und welche du ganz schrecklich findest.

Wenn mich jemand fragt, welche Zeit für MICH-Aktivitäten ich ganz besonders gerne mag, antworte ich meist eine von diesen:

  1. Ein heißes Schaumbad mit einem guten Buch
  2. Bei Mama zum Essen eingeladen sein und ihre leckere Lasagne essen
  3. Im Liegestuhl auf meinem Balkon in der Sonne liegen
  4. Schokokuchen / Eis / Tiramisu / Gummibärchen essen
  5. Eine kleine Yoga- oder Meditationseinheit
  6. Kinoabend mit Freunden (inkl. Nachos mit Käsesoße)
  7. Einen Wellness-Tag mit meinem Schatz verbringen

Der ein oder andere von euch wird sich jetzt denken „wie schrecklich“, weil das einfach gar nicht sein/ihr Geschmack ist und diese Dinge ihm/ihr gar keine Freude bereiten 🙂

Umgekehrt habe ich auf Instagram gefragt, was eure Lieblings-Zeit für MICH ist. (Danke an diese Stelle für die vielen Antworten).

Ich habe 20 Antworten rausgesucht, die nach einer tollen Zeit für MICH klingen, aber mir absolut gar keine Freude / Entspannung / Spaß in meinem Leben bereiten: (und nicht nur deshalb nicht, weil ich keinen Ehemann / Kinder oder Enkelkinder habe 🙂 )

  1. Tanzkurs mit meinem Ehemann
  2. Socken für meine Enkelkinder stricken und sie ihnen schenken
  3. „Call of Duty“ spielen
  4. In die Kirche gehen
  5. Osterdeko mit meinen Kindern basteln
  6. Mit meinem Mann ein Glas Wein trinken, wenn die Kinder eingeschlafen sind
  7. Landschaftsbilder malen
  8. Meinem Sohn das Radfahren beibringen, bin so stolz
  9. Am Samstagabend feiern gehen
  10. Kuchen backen
  11. Der erste Kaffee am Morgen
  12. Klavier üben
  13. Mein Zumbakurs, freu mich immer die ganze Woche darauf
  14. In der Früh eine Runde joggen gehen
  15. Essen für die Familie kochen
  16. Im Garten bei meinem Hochbeet arbeiten
  17. An meinem Buch weiterschreiben
  18. Fußball spielen oder zuschauen
  19. Fenster putzen
  20. Mittagschläfchen machen

Ich will damit absolut nicht werten und diese Zeit für MICH-Aktivitäten schlecht reden. Ich finde viele davon klingen wirklich sehr toll (ich wäre gerne ein Mensch, dem es Freude bereitet, in der Früh eine Runde joggen zu gehen) und einige Dinge davon mach ich auch selbst hin und wieder, aber sie sind einfach keine Aktivitäten, die mir Freude bereiten und die ich von Herzen gerne mache.

Damit will ich sagen, dass meine Zeit für MICH vielleicht komplett anders aussieht als deine Zeit für DICH.  Jeder muss selbst herausfinden, was einem Spaß macht und gut tut. Das kann ich dir leider nicht abnehmen.

Ich wünsche dir aber viel Spaß beim Herausfinden und gebe mein Bestes, dir hier und auf Instagram ein paar Ideen/Anregungen mitzugeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: