50 Ideen für die Heimquarantäne

Durch die aktuelle Situation sind viele von uns in Heimquarantäne. Diese Situation ist nicht leicht, aufgrund der belastenden Ereignisse, aber auch aufgrund der Tatsache, dass man jetzt die ganze Zeit zu Hause verbringt.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber langsam fängt es schon an, dass es zu Hause ein bisschen eintönig wird? 🙂 Um uns alle ein bisschen auf andere Gedanken zu bringen und von der Langeweile abzulenken, habe ich 50 Ideen zusammengesammelt, die man während der Heimquarantäne machen kann:

  1. Von deinen alten (belastenden) Sachen trennen: Kleider, Schuhe, Schminksachen etc.
  2. Ein heißes Bad nehmen
  3. Tägliche, kleine Yoga-Einheit
  4. Lesen, Lesen, Lesen – von den Klassikern über dein Lieblingsbuch bis hin zu Märchen
  5. Und wer nicht gerne liest: die ganzen Bücher gitb’s auch als Hörbücher
  6. Die Serie auf Netflix ansehen, die man schon so lange sehen will, aber noch nie Zeit hatte
  7. Fotos auf dem Handy löschen/sortieren
  8. Einfach mal ein 5-Gänge-Menü kochen (weil man eben Zeit hat)
  9. Sport – auch Home-Workout geht
  10. Beauty-Wohlfühl-Programm: Gesichtsmaske, Nägel lackieren etc.
  11. Meditieren (z.B. eine geführte Youtube-Meditation)
  12. Wieder mal ein Puzzle machen
  13. Dokumente ordnen (muss auch mal sein)
  14. Spieleabend machen: Monopoly, Activity und co.
  15. Kuchen backen
  16. Ein Computerspiel spielen (habe gestern das erste Mal seit Jahren wieder Sims gespielt 🙂 )
  17. Die Finanzen in den Griff bekommen / einen Sparplan machen
  18. Frühjahrsputz?! – gibt ja die ein oder andere für die putzen auch Zeit für MICH ist 🙂
  19. Fotobuch machen (online oder selbst Fotos einkleben)
  20. Keller/Dachboden aufräumen
  21. Mal ein ganz neues Rezept ausprobieren
  22. Etwas basteln – für einen baldigen Geburtstag?!
  23. Videotelefonieren mit Freunden und Familie
  24. Lieblingsfilm zum 100. Mal ansehen
  25. Stricken (lernen)?!
  26. Gemeinsame Zeit als Paar/Familie/Freunde genießen (ob in der gleichen Wohnung oder per Telefon :-))
  27. Podcasts anhören (es gibt so viele zu den unterschiedlichsten Themen)
  28. Gemütlich eine Tasse Tee/Kaffe trinken – ohne Hektik
  29. Balkon/Terrasse für den Frühling herrichten
  30. Malen/Zeichnen (ich liebe  z.B. Mandala malen – das entspannt so sehr)
  31. Eis essen in der Sonne 🙂 (am Balkon/Terrasse)
  32. Online eine neue Sprache lernen
  33. Urlaub für den Winter planen
  34. Ein verdientes Mittagsschläfchen?! 🙂
  35. Haarkur oder sonstiges Wellness für die Haare
  36. Fernsehen und dabei Popcorn essen
  37. Gartenarbeit – der Frühling kommt
  38. Wohnung dekorieren (vielleicht für Ostern?!)
  39. Neue, inspirierende Blogs lesen
  40. Die Sonne am Balkon/Terrasse genießen
  41. Ein Konzert auf Youtube ansehen
  42. Lieblingsessen kochen
  43. Die Wohnung entrümpeln
  44. Fotos vom letzten Urlaub anschauen
  45. Den Sonnenuntergang beobachten
  46. Ausgiebig in Ruhe frühstücken
  47. Eine neue Idee realisieren, die schon lange im Kopf herumschwirrt
  48. Schoko essen ohne Verzicht (einfach weil’s die Situation erlaubt)
  49. Einfach mal nichts tun und das ok finden 🙂
  50. Dankbar sein, dass es einem gut geht und man gesund ist!

Vielleicht ist für den ein oder anderen ja was dabei und die Zeit zu Hause wird ein bisschen erträglicher. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Wer noch weitere Ideen hat, bitte gerne unten für alle kommentieren.

4 Kommentare zu „50 Ideen für die Heimquarantäne

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: